Startseite
Wir sind ...
Gesundheit und Ernährung
    Ich bin fit!
    Energie für den Körper
    Nahrung für Energie
    Helfen Vitaminpillen?
    Meine Empfehlung
    Welt der Wunder
    Zucker
    Frischkornbrei
    Trinken - was und wieviel?
    Kostenloser Trinkwecker
    Kinder-Ernährung
    Koffein macht ...
    Light oder was?
    Süssstoff macht ...
    Rauchfreiheit
    Industrie-Fleisch und -Wurst
Fitness und Sport
Selbstverteidigung
Selbstbehauptung
Salsa
Mindmachines
Gedanken zum Leben
Gewaltfreie Kommunikation
NLP
Beziehungen
Erziehung
Wolfgangs Empfehlungen
Wolfgangs Buch-Tipps
Ich danke ...
Kontakt
Übersicht
Impressum

Rauchfreiheit

Bitte hinschauen!!!

Allen Menschen ist schon lange bekannt:

Mit Rauchen schadet man zunächst sich selbst,
zerstört seine eigene Gesundheit.
Das ist wie Selbstmord!
Das Recht dazu zu begründen mit „persönlicher Freiheit“ ist absurd!

Mit Rauchen schadet man jedoch auch der Gesundheit Anderer,
besonders der eigenen Familie, den eigenen Kindern!
Und zwar nicht nur, indem man in Gegenwart Anderer raucht und
sie damit zwingt, den Qualm einzuatmen …
… die Giftstoffe, die ein Raucher ausatmet und durch seine Haut ausdünstet,
werden von Anderen (Ehepartner, Kinder, Freunde, Kollegen …) aufgenommen und
schädigen deren Gesundheit!
Das ist wie vorsätzliche Körperverletzung!
Ein Raucher, der in diesem Zusammenhang
auf Gewährung seiner "persönlichen Freiheit" besteht,
fordert damit gleichzeitig die Freiheit, Andere zu schädigen!

Die durch Rauchen bedingten Gesundheitsschäden verursachen Kosten,
die die Allgemeinheit belasten!
Das ist wie Diebstahl!

Das eigene Leben, die eigene Gesundheit ist ein Geschenk,
mit dem wir – wie mit jedem Geschenk – dankbar und
verantwortungsbewusst umgehen sollten.
Das Leben, die Gesundheit und das Eigentum Anderer
darf NIEMAND gedankenlos und rücksichtslos gefährden und schädigen!

Wem das alles egal ist, der wird hier nicht weiter lesen,
diese Gedanken mit unsinnigen Argumenten verdrängen und
weiter rauchen …

Er/sie sollte sich jedoch fragen:

„Verhalte ich mich intelligent?
„Verhalte ich mich stark?
„Verhalte ich mich dankbar?
„Verhalte ich mich verantwortungsbewusst?
„Verhalte ich mich rücksichtsvoll?

Wer sich von dieser krankhaften und (sich und Andere) krank machenden
Gewohnheit und Sucht befreien möchte und dies schon öfter versucht hat,
dem könnte dieses kleine Programm [7.386 KB] eine Hilfe sein.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Thema?
Schreiben Sie mir einfach eine Mail!

Wolfgang Pecher



Nach oben

Ist diese Information auch für Andere interessant?



Nach oben



Nach oben

Druckbare Version