Startseite
Wir sind ...
Gesundheit und Ernährung
Fitness und Sport
Selbstverteidigung
Selbstbehauptung
Salsa
Mindmachines
Gedanken zum Leben
    Golfbälle und Bier
    Angst oder Liebe
    Angst ist ...
    Angst im Griff
    Körperhaltung
    Nächstenliebe
    Schwächen abbauen?
    Offenheit
    Selbstsicherheit
    Glücklich werden, ...
    Gedanken und Gefühle ...
    Wünsche und Ziele ...
    Intelligenter durch Sex
Gewaltfreie Kommunikation
NLP
Beziehungen
Erziehung
Wolfgangs Empfehlungen
Wolfgangs Buch-Tipps
Ich danke ...
Kontakt
Übersicht
Impressum

Nächstenliebe

Liebe Deinen Nächsten …

… wie Dich selbst!
Also: Alles beginnt bei uns, in uns!
Wenn Du Dich nicht annimmst/magst/liebst wie Du bist,
wie soll dann ein Anderer Dich annehmen/mögen/lieben können?
Wenn Du Dich nicht annimmst/magst/liebst wie Du bist,
wie willst Du dann einen Anderen annehmen/mögen/lieben können?



Nach oben

Stärken oder Schwächen?

Stell Dir vor, Du liebst einen ganz bestimmten Menschen.
Dieser Mensch hat viele Vorzüge und Stärken - deshalb liebst Du ihn ja.
Er hat jedoch auch Fehler und Schwächen.
Wirst Du beim Gedanken an ihn Dich immer wieder an seine Fehler und Schwächen erinnern?
Oder wirst Du diese - vielleicht nur aus Deiner Sicht negativen - Eigenschaften akzeptieren und
Dir immer wieder die Vorzüge und Stärken dieses Menschen vor Augen führen?
Wahrscheinlich doch Letzteres!
Dann behandle Dich selbst doch genau so!



Nach oben

Hilf Dir selbst, dann ...

... hilft Dir Gott!!
Dieser Spruch ist richtig!
Denn alles muß erst mal in uns in Ordnung sein, wenn es außen stimmen soll!
Wenn Du Dir selbst nicht helfen kannst, wie soll ein Anderer Dir helfen können?
Wenn Du Dir selbst nicht helfen kannst, wie willst Du einem Anderen helfen können?

Wolfgang Pecher



Nach oben

Ist diese Information auch für Andere interessant?



Nach oben



Nach oben

Druckbare Version