Startseite
Wir sind ...
Gesundheit und Ernährung
Fitness und Sport
Selbstverteidigung
Selbstbehauptung
Salsa
Mindmachines
Gedanken zum Leben
Gewaltfreie Kommunikation
NLP
Beziehungen
    Geschäfts-Kontakte
    Private Kontakte
    Verständnis ...
    Akzeptanz
    Seelengefährte
    Schenken und Annehmen
    Lächeln
    Beziehungsweise ...
    Ich möchte ...
    Ewige Liebe?
    Liebe und Glück
    Alphabet
    Wunsch oder Erwartung
    Angst vor der Wahrheit
    Eifersucht
    Du bist kompliziert!
    Männer sind anders - Frauen auch
    Liebe und Macht
    Zitate über Frauen ...
    Eugen Roth
    Ohne Liebe
    Was ist Liebe?
    Liebe - was ist das?
Erziehung
Wolfgangs Empfehlungen
Wolfgangs Buch-Tipps
Ich danke ...
Kontakt
Übersicht
Impressum

Private Kontakte

Wenn es darum geht, private Beziehungen im Internet zu knüpfen,
denken Manche wohl sofort an sog. "Single-Börsen".

Es ist ziemlich einfach, solche Plattformen im Internet zu finden:
Wenn man z.B. in die Google-Suchmaschine den Begriff "Single-Börse" eingibt,
bekommt man eine lange Liste, mit der man dann ziemlich beschäftigt ist.
Einige dieser websites sind einfach zu klein, haben zu wenig Mitglieder,
oder die Möglichkeiten der Selbstdarstellung sind zu begrenzt,
sodaß man über sich selbst nicht viel erzählen kann,
und auch über Andere nicht viel erfährt.
Manche verfügen jedoch schon über eine Mitgliederzahl im Millionenbereich.

Und es ist ganz leicht, in so einer "Börse" Mitglied zu werden.
Die Betreiber dieser Plattformen machen das psychologisch sehr geschickt,
indem sie die Anmeldung und das Anlegen eines eigenen Profils
zunächst kostenlos ermöglichen.
Damit kann das Neu-Mitglied sich dann in der Mitgliederdatenbank auf die Suche
nach einem/einer potentiellen Partner/in machen.
Ist der Sucher dann fündig geworden und
seine Neugier und sein Interesse so groß geworden, daß er Kontakt aufnehmen möchte,
muß er zahlen - monatlich zwischen 5 und 30 Euro.
Bei manchen "Börsen" ist der Zugang für Frauen oft kostengünstiger oder sogar kostenlos.

Der erste Kontakt erfolgt über den Chat-Bereich oder ein internes Mailsystem,
wird fortgesetzt mit direkten E-Mails oder Telefonaten bis zum ersten persönlichen Treffen.

Ein Problem bei allen Plattformen besteht darin, daß viele der dort registrierten Mitglieder
es mit der Wahrheit nicht sehr genau nehmen, indem sie z.B. sich jünger darstellen
mit einem niedrigeren Alter und/oder mit Fotos, die schon 10 Jahre und älter sind,
oder gar Fotos von ganz anderen Personen einsetzen, Kinder verschweigen, usw.

Auch kommerzielle Anbieter sind immer wieder vertreten, die den Suchenden
auf eigene Plattformen lenken, oder auf teuere Handy- oder Telefon-Nummern.

Bei "meetic" und "iLove" ist es sehr schwer, wieder auszusteigen,
wenn man einen Partner gefunden oder einfach kein Interesse mehr hat!

Obwohl ich mich bei "meetic" ordentlich abmeldete und mir die Abmeldung bestätigt wurde,
buchte diese Firma weiterhin Geld von meinem Konto ab.

Beim ersten Mal hätte ich dies noch als Versehen akzeptieren können.

Als ich mich jedoch ein Jahr später nochmals dort an- und ein paar Monate später
wieder abmeldete, wurde wieder nach meinem Austritt weiterhin
der Mitgliedsbeitrag abgebucht.

Noch schlimmer war es bei "iLove".
Bei diesem Verein wird der Mitgliedsbeitrag über die Handy-Rechnung abgebucht.
Als ich versuchte, mich auf der Plattform abzumelden, erhielt ich den Hinweis,
dies über die telefonische Hotline zu erledigen.
Dort meldete sich eine Computerstimme, die mir die Abmeldung bestätigte.
Trotzdem fand ich auf meinen Handy-Rechnungen der folgenden drei Monate
wieder die Abbuchung des Mitgliedsbeitrags.
Telefonische Reklamationen bei der "Computerstimme" waren sinnlos.
Erst durch die verständnisvolle Hilfsbereitschaft eines Mitarbeiters von T-Mobile,
der diese Buchungen einfach stornierte, erhielt ich mein Geld zurück.

Sehr gute Erfahrungen machte ich mit "Friendscout24".
In dieser Plattform befindet sich eine große Mitgliederzahl, die Kontakt suchen in den
Bereichen "Flirt- und Lebenspartner" oder "Sport- und Freizeitpartner" oder "Reisepartner".
Die Möglichkeiten der Selbstdarstellung sind sehr umfangreich,
sodaß man einerseits zunächst von sich selbst viele Informationen,
die für Andere interessant sein könnten, eintragen kann, und
andererseits vor einer Kontaktaufnahme mit einem potentiellen Partner
ebenfalls sehr viele Informationen über diesen erhält
(falls dies eine Person ist, die nicht nur an "Nehmen" denkt!).

Seit März 2007 gibt es eine weitere Plattform, die sich LotusCafe nennt.
Lotuscafe gehört für mich aus mehreren Gründen zu den die sympathischsten Websites:
Die Menschen, die sich dort anmelden, befassen sich mehr oder weniger mit
Spiritualität und einer für Geist und Körper gesunden Lebensweise.
Auch wenn man/frau sich (bisher) nur wenig mit diesen Themen befasst (hat),
fühlt man/frau sich in diesem Personenkreis sehr schnell wohl,
da die Gedanken und Interessen der meisten Mitglieder viel mehr in die Tiefe gehen,
als ich das bei anderen Single-Börsen kennen lernte.
Das LotusCafe ist ein Internet-Treffpunkt für Menschen, die ihr Leben ganzheitlich,
bewusst, offen und lebendig gestalten wollen.
Im LotusCafe findet man/frau mehr als den Partner für die Liebe.
Hier finden sich Freunde für das Leben, den Urlaub, für Alltag, Geschäft, Beruf, Projekte,
Meditationen, Freundschaft, Austausch und Kommunikation.
Die Menschen im LotusCafe verbindet das Interesse an Spiritualität, Gesundheit,
Ökologie, Lebenslust und Bewusstheit.
In seinem Selbstverständnis als "Forum für ganzheitliche Partnersuche" will das LotusCafe
seinen Beitrag leisten, Begegnung, Austausch und Verbundenheit in
einem kreativen Netzwerk für und von Menschen zu ermöglichen.
Im LotusCafe darf man/frau sich wohl fühlen, Spaß haben, Freunde treffen und finden.
Die Möglichkeiten der Selbstdarstellung sind für das Mitglied sehr umfangreich und flexibel,
was sowohl dem Finden als auch dem Gefundenwerden dienlich ist.
Viele der Mitglieder betätigen sich als Lehrer in Bereichen wie z.B. Reiki, Feng Shui, Yoga,
Meditation, Hypnose, Kinesiologie, Klangschalenmassage, Klangtherapie usw.
Ein besonders schönes Beispiel dafür finden Sie im Herzlichtzentrum von Marion Korsanke!
Und die Macher des LotusCafe sind ganz besonders hilfsbereit und flexibel.
Im Kontakt mit ihnen merkt man, dass das Ganze für sie nicht nur ein Geschäft ist,
sondern dass sie mit viel Liebe und Idealismus arbeiten.

Möchten Sie noch mehr wissen über meine Erfahrungen mit "Single-Börsen"?
Haben Sie Fragen zu diesem Thema?
Schreiben Sie mir einfach eine Mail!

Wolfgang Pecher



Nach oben

Flirten, Chatten und Verlieben bei FriendScout24

Nach oben

Ist diese Information auch für Andere interessant?



Nach oben



Nach oben

Druckbare Version